VFH-WSB-VFH-WSB-VFH-WSB-VFH-WSB

 

LOGO–WETTBEWERB

 

 Die Sieger

  

Erst einmal allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an dem Logo-Wettbewerb recht herzlichen Dank für das Engagement sowie die kreativen und ansprechenden Vorschläge die per Email eingereicht wurden.

Fünf Tage in der Fremde oder: Wir lernen unsere Nachbarn kennen - von Carina Mihr

Studienfahrt der SG 72 nach Posen/Polen ein voller Erfolg

Fremde Nachbarn
Europäische Union, Globalisierung, internationale Zusammenarbeit, Assimilation - All diese Begriffe tauchen im Europa des 21. Jahrhunderts immer häufiger auf. Deutschland liegt geographisch sehr zentral auf dem Alten Kontinent. Wohl niemand hier käme ernsthaft auf die Idee, seine Grenznachbarn als fremd zu bezeichnen. Frankreich, Österreich oder die Niederlande - ein jeder weiß etwas über die an Deutschland grenzenden Länder zu berichten.

beamte.jpgAm Donnerstag, den 31.05.2007, war es endlich soweit. Die Studienfahrt nach Polen konnte beginnen. Studierende aus der Abteilung Kassel (SG 73 und SG 74), aber auch aus der Abteilung Wiesbaden, fanden sich kurz vor 9.00 Uhr auf dem VFH-Gelände ein. Koffer stapelten sich übereinander, Studierende erkämpften sich den bestmöglichsten Platz im Bus und tauschten schon mal vorab Getränkewünsche aus.

brunnen.jpgKaum angekommen in Pila, hieß es dann am Samstag schon wieder Kofferpacken und die Fahrt ging weiter nach Poznan. Die Busfahrt verlief ruhig, da alle noch sehr erschöpft von der Feier am Vorabend waren. In Poznan angekommen begann die Suche nach dem Hotel. Gefühlte drei Stunden später konnten dann endlich die Zimmer im Hotel Olimp bezogen werden. Für den Abend verabredete sich die Gruppe dann auf dem Altmarkt, um das Nachtleben von Poznan (insbesondere die Kneipe „Proletariat“) zu erkunden.

Unterkategorien